Unsere Chillout-Area!

Ein echter Theo!

Ein echter Theo brabbelt langsam was das Zeug hält…jedenfalls in seiner eigenen Sprache!

Aber es werden von mir immer mehr Dinge gezeigt, benannt und verstanden! Mehrmals am Tag wird die Bande abgecheckt! Mama, Maama=Papa, Nana= Max und Nils! Die Katzen rufen bei mir Freudenschreie hervor und die Tiere machen gockgock, mööö und muh! Tschiss heißt Tschüss und der Kopf wird fleißig geschüttelt oder genickt wenn man mich etwas fragt!

Na also…. Humba humba humba täteräääää….und so sieht ein echter Theo aus!

image

Die Oma und die Kunst!

Heute waren wir drei Buben mit Mama und ihrer Mama alleine unterwegs in der großen Stadt! Das gabs noch nie….und keiner weiß warum! Das hat nämlich viel Spaß gemacht! Weil wir ja langsam Sausebahnprofis sind, sind wir wieder damit gefahren…..diesmal gab es sogar Tunnels! Wir haben uns mit der lieben Oma alles angeschaut was der Maler Mirõ gemalt hat! Schön bunt und schön groß hat der gemalt und angefasst werden durfte nichts! Deshalb musste ich angeschnallt bleiben….naja! Dafür gabs noch lecker Burger und Pommes und ne ganze Menge zu sehen! Was ein echter Miro ist, wissen wir jetzt! Danke liebe Oma für diesen schönen Tag mit Dir! Und das nächste Mal machen wir mal bitte ein Foto von unserer Reisegruppe, versprochen?

Miniferien Teil 2

Die weiteren freien Tage haben wir rund ums Haus herumgeschlumpft! An einem Tag haben Max und Nils-…. Ich sag nana…. zu beiden…..- uns alle bekocht! Erst haben sie ein Rezept gesucht, dann waren sie alleine einkaufen und dann haben sie fast alleine gekocht! Und ich sag Euch, das war sowas von lecker, dass wir am Sonntag dann echt mal aufs Rad mussten! Und dabei habe ich vielleicht komische Gestalten gesehen…..manmanman….sowas hab ich noch nie gesehen! Der eine hatte ÜBERALL Augen!!!! Uiuiui!

Miniferien!

Hier waren irgendwie plötzlich alle zu Hause und hatten frei! Also nix wie raus!

Mama hat mich, die anderen drei Ihre Rucksäcke aufgeschnallt und dann…….nein nicht ins Auto…..sondern in die Bahn! Total crazy, denn dort kamen immer mehr liebe Leute die ich kenne dazu! Juchhu, das wird was Tolles dachte ich mir! Und das wurde es dann auch! Mit der Sausebahn ging es bis nach Heppenheim und dann bei Kaiserwetter durch die Weinberge! Später fuhr uns der Zug wieder heim und wir hatten einen duften Tag!